Gründungsplanung

News-wettbewerb.png

Kalkulationstabelle und Taschenrechner

Ganz gleich wie Sie Ihr Vorhaben realisieren wollen: Gute Planung ist die Voraussetzung für einen erfolgreichen Start in die Selbständigkeit. Auf eine gründliche Planung können Sie nicht verzichten. Bewerten Sie Ihre Chancen und Risiken!
 

Dabei können Sie sich von Gründungsexperten unterstützen lassen. Entweder in allgemeiner Form – z.B. in den Seminaren und im Startercenter der Kammern – oder projektbezogen durch professionelle Beratung. Gründungsberatungen können unter bestimmten Voraussetzungen durch Zuschüsse gefördert werden.
 

Dokumentieren Sie Ihr Gründungsvorhaben in Form eines Businessplanes. Der Businessplan ist das zentrale Dokument, um die Finanzierung sicherzustellen. Darlehen der Geschäftsbanken und öffentliche Förderkredite (des Bundes oder des Landes), Bürgschaften und Beteiligungen setzen einen Businessplan voraus. Selbst wenn Sie Ihre Gründungsidee zu 100% aus eigenen Mitteln finanzieren können, sollten Sie auf eine schriftliche Planung nicht verzichten.
 

Je besser Ihr Businessplan durchdacht ist, umso leichter werden Sie starten und andere – auch Ihre zukünftigen Kunden – von Ihrem Konzept überzeugen. Eine klare Struktur hilft Ihnen und den Adressaten Ihres Businessplans, sich zu orientieren.

Links