Hessischer Gründerpreis 2018

Pokal_Hessen_groß_kompr.jpg

Pokal mit Hessenwappen

Der Hessische Gründerpreis zeichnet jedes Jahr erfolgreiche hessische Gründerinnen und Gründer in den Kategorien innovative Geschäftsidee, mutige Gründung sowie gesellschaftliche Wirkung aus. Dieses Jahr wird noch eine weitere Kategorie für die Preisvergabe aufgenommen: Gründungen aus der Hochschule. Der Preis würdigt die erbrachten Leistungen der erfolgreichen Gründer und stellt diese pressewirksam dar.

Der Hessische Gründerpreises ist nicht mit Geld- oder Sachpreisen notiert, sondern die Halbfinalisten und Finalisten werden in die Öffentlichkeitsarbeit des Projektes einbezogen. Sie erhalten auf diese Weise eine Bühne und erhöhen ihren Bekanntheitsgrad. Neben viel Aufmerksamkeit und einem Ausbau des Netzwerkes gibt dieser Preis jedem Teilnehmer außerdem die Möglichkeit, sein Unternehmen passgenau vorzustellen.

Teilnehmen können hessische Gründerinnen und Gründer, die die folgenden Kriterien erfüllen:

  • Die Selbstständigkeit wird noch nicht mehr als 5 Jahre ausgeführt (2013-2017).
  • Der Unternehmer kann von seinem Unternehmen leben.
  • Der Hauptsitz des Unternehmens liegt in Hessen.

Der Hessische Gründerpreis 2018 wird in drei Kategorien, plus einer Zusatzkategorie vergeben:

  • innovative Geschäftsidee,
  • mutige Gründungsowie
  • gesellschaftliche Wirkung
  • Gründung aus der Hochschule.

Bewerbungsschluss ist der 13. August 2018.

Weitere Informationen zur Bewerbung finden Sie hier.