INASKA
Sportbekleidung aus Plastikmüll

Aus alten Nylonfischernetzen aus dem Meer und Flusen von alten Teppichen stellt das Startup Inaska Sport- und Bademode her. Für die umweltschonende Mode hat Inaska den hessischen Gründerpreis gewonnen. Die Gründerin Franziska und ihre Gründerpartnerin recyceln aber nicht nur, sondern sorgen mit einem besonderen Trägersystem auch für Multifunktionalität ihrer Oberteile. Hier geht's zum Video.

GGN
Superfood aus Mittelhessen

Eine Kokosnuss-Schale in der nährstoffreiche Microgreens wachsen – und das auf der eigenen Fensterbank ganz ohne Plastik. Das ist die Idee hinter Grow-Grow Nut aus Mittelhessen. Die beiden Gründer störten sich an den langen Transportwegen und den damit verbundenen Nachteilen für die Umwelt. Sie gründeten ihr Startup und bieten mittlerweile eine Auswahl aus verschiedenen Gemüsesorten an, wie zum Beispiel Radieschen, Brokkoli und Grünkohl. Hier geht's zum Video.

Magnotherm
Kühlung ohne Giftstoffe

Vielfach ausgezeichnet ist das Startup Magnotherm Solutions aus Darmstadt. Die drei Gründer und kreative Köpfe des Unternehmens entwickelten eine umweltfreundliche Kühlung durch magnetokalorisches Material. Es handelt sich um einen speziellen Kreislauf ohne giftige Gase, welcher die Art, wie wir z.B. Lebensmittel kühlen, für immer verändern soll. Hier geht's zum Video.

Mulicycle – Lastenfahrräder aus dem Westerwald
Lastenfahrräder aus dem Westerwald

Das Mulicycle ist eine neue Transportidee aus dem Westerwald, das vor allem in Großstädten im Trend ist. Das Besondere an diesem Lastenfahrrad ist seine kompakte Größe, sein faltbarer Lastenkorb und seine Variabilität im Aufbau. Es kann simple als E-Bike aufgerüstet und von Fahrern verschiedener Größen verwendet werden. Hier geht's zum Video.

Solorrow – Mit einer App zu weniger Dünger
Mit einer App zu weniger Dünger

Der Gründerpreis für die innovativste Geschäftsidee des Jahres 2019 bekam das Darmstädter Unternehmen Solorrow für seine mobile App. Mit Satellitenbildern und einer genauen Auswertung ermittelt die App den exakten Düngerbedarf von Feldern in der Landwirtschaft. So wird vermieden, dass der Landwirt zu viel Dünger verwendet und dieses ins Grundwasser sickert. Das schützt die Umwelt und senkt die Kosten. Hier geht's zum Video.

Hessen-Suche