Start-Ups

Fotolia_111918072_M.jpg

Start-Ups_Fotolia

Ideengetriebene, innovative und digitale Unternehmensgründungen sind die Basis jedes wirtschaftlichen Wachstums. Das begründet die Wichtigkeit von Start-Up-Firmen. Ihre Kennzeichen sind die fesselnde Geschäftsidee und das hohe Skalierungspotenzial auf der Grundlage neuer Technologien oder Geschäftsmodelle – vorwiegend in den Bereichen Electronic Business, Kommunikationstechnologie oder Life Sciences. Start-Ups spielen eine zunehmend tragende Rolle für Wirtschaft und Gesellschaft, sie setzen wesentliche Trends und sind der Jobmotor für die Zukunft.

Wo stehen die Start-Up-Unternehmen in Hessen?

Hessen ist eins der wirtschaftsstärksten Bundesländer, ein herausragender Wissenschafts- und Forschungsstandort in Europa, aber auch der größte Internetknoten der Welt. Hessen ist ein Gründerland – das gilt für Nord- und Mittelhessen gleichermaßen wie für den Finanzplatz Frankfurt am Main und die Rhein-Main-Region. Mit vereinten Kräften arbeiten mehrere Initiativen intensiv am Ausbau des „Start-Up-Ökosystems“, um die Zahl innovativer Unternehmensgründungen in Hessen nachhaltig zu erhöhen und den hessischen Gründergeist zu stärken. Besonders im Ballungsraum Rhein-Main können potenzielle Gründer von kurzen Wegen zu Kunden, Beratern, Behörden oder auch Kreativen profitieren und ihre Chance zur Entfaltung nutzen.

Passgenaue Förderberatung beim RKW Hessen

Eine der Anlaufstellen für Unternehmertalente ist das RKW Hessen. Hier erhalten Gründer von Start-Ups eine umfangreiche und gezielte Beratung und können mithilfe des RKW Hessen Fördermittel beantragen. Wichtiger Bestandteil der Beratung kann neben dem Erstellen des Businessplans je nach angestrebter Finanzierung auch die Vorbereitung auf das „Pitchen“, also die Präsentation des Geschäftsmodells vor der Bank oder einem anderen Finanzierungspartner, sein. Darüber hinaus werden Finanzierungs- und Förderoptionen geklärt und abgewogen – u.a. die Finanzierung über Crowdfunding oder Förderbanken. Auch nach der Gründung begleitet das RKW Hessen mit Förderung des Hessischen Wirtschaftsministeriums und des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung EFRE die Start-Ups in ihrer Wachstumsphase. Digitalisierung, Design, Marketing und Vertrieb, Fachkräftegewinnung und vieles mehr können Themen von geförderter Beratung sein.

Weitere Angebote für Start-Ups in Hessen

Es gibt weitere Beratungs- und Förderangebote für Start-Ups in Hessen (siehe Links rechts) – z.B. bei Existenzgründungen aus der Wissenschaft „EXIST“ an verschiedenen hessischen Universitäten, beim Gründernetzwerk Route A 66 oder beim zentralen Ansprechpartner für Technologie- und Innovationsförderung „Technologieland Hessen“. Hervorzuheben ist hier das Ende 2016 auf Initiative des Hessischen Wirtschaftsministeriums gegründete „TechQuartier“, die zentrale Start-Up-Plattform in der Metropolregion Frankfurt am Main. Das TechQuartier ist das deutsche „FinTech-Hub“ und bietet eine ideale Umgebung für die Entwicklung von neuen Technologien, Dienstleistungen und Geschäftsmodellen.

Links